Bilder Rechte: www.dhamma-yoga.de
Bilder Rechte: www.dhamma-yoga.de

Karma Yoga - samsara connection

Der Yoga der Tat, des Handelns:

 

Werde dir deiner Handlungen und Reaktionen im Alltag bewusst und reflektiere bevor du handelst über die Auswirkungen und Konsequenzen die dein Handeln mit sich bringen kann.

 

Damit du kein neues negatives oder unheilsames karma schaffst, handel immer so das durch dich keinerlei Schaden entsteht in deiner Umwelt.

Nicht Verletzten!

 

In dem du deine alltäglichen Dinge tust, bewusst und mit der inneren Haltung deiner Berufung, vollbringst du dein Tageswerk, um danach auch Zeit zu haben zu Spielen, das wird dir viel inneren Frieden bringen.

 

Um bewusst zu handeln ist Achtsamkeit und Körperwahrnehmung und letztlich Körperbewusstsein notwendig. Dafür praktizierst du Yoga und oder Meditation, oder irgendeine eigene Praxis, Methode, Weg etc.. Der Geist muss Konzentration lernen, das was ist annehmen, weil es sowieso nicht änderbar ist, und "in Zukunft werde ich geduldig fortschritte machen durch übung und Schulung", Indem du dich auf das fokusierst was realistisch ist an praxis, und was du an Möglichkeiten hast, Zeit und Raum z.B. 

 

Selbstlos Handeln ohne Erwartung und lernen an dem was gerade ist, jetzt und hier nicht festzuhalten, alles im Fluss lassen!

 

Immer wieder körperliche und geistige Spannungen im Körper Überprüfen über den Tag, spüren üben und hineinfühlen, nach und nach wird es immer mehr sichtbar und bewusst.

 

Das ist Karma Yoga, keine Matte notwendig, keine Yoga Studio, keine Gebühren nichts.

Du brauchst nur Überzeugung, Willenskraft und den Mut es in die Han zu nehmen.

 

Aber vergiss nicht geh langsam wenn du es eilig hast.

Madhura Das

Hier finden Sie uns:                             Im Herzen des Bewusstseins...

Anfrage per Email: madhuradas108@gmail.com

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dhamma Yoga by Madhura Das

Anrufen

E-Mail

Anfahrt