Bilder Rechte: www.dhamma-yoga.de
Bilder Rechte: www.dhamma-yoga.de

Jhana Yoga

Jnana Yoga (Sanskrit: ज्ञानयोग jñānayoga m.) ist der Weg der Erkenntnis, oder auch der "Yoga des Wissens". Jnana Yoga stellt die Frage: „Wer bin ich?" Die Grundlage für Jnana Yoga ist Vedanta. Du findest auf dieser Seite viele interessante Beiträge zum Thema Vedanta und Jnana Yoga, u.a. auch von Swami Sivananda und von Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya.

 

 

Der große Vedanta-Philosoph Sri Shankaracharya (Shankara) im Kreis seiner Schüler

 

 

Jnana Yoga ist allerdings nicht einfach intellektuelles Philosophieren. Es ist ein Prozess, der sich in 4 Stufen vollzieht.

 

 

 

Die vier Schritte im Jnana Yoga

 

 

Shravana: Hören

Der erste Schritt ist Shravana, das Hören der Weisheit, vorzugsweise aus dem Mund eines Selbstverwirklichten.

 

Manana: Nachdenken

Der zweite Schritt ist Manana, eigenes Nachdenken bzw. Kontemplation über das Gehörte. Die meisten Jnana Yoga Schriften sind als Zwiegespräch zwischen Meister und zweifelndem Schüler geschrieben.

 

Nididhyasana: Meditieren

Der dritte Schritt ist Nididhyasana, die Meditation, die über das Intellektuelle hinausgeht und den Zugang zum intuitiven Begreifen öffnet. Eine Umsetzung in die Praxis des täglichen Lebens ist auf dieser Stufe parallel zur Meditation notwendig.

 

Anubhava: Verwirklichen

Im vierten und letzten Schritt erfolgt Anubhava, die volle Verwirklichung. Hier werden alle

Antworten voll beantwortet und der Jnana Yogi erkennt die Wahrheit, oder besser, sein eigens Selbst.

Hier finden Sie uns:                             Im Herzen des Bewusstseins...

Anfrage per Email: madhuradas108@gmail.com

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dhamma Yoga by Madhura Das

Anrufen

E-Mail

Anfahrt